Am Freitagabend, den 12.01.2018 veranstaltete die TTG Ulm ihr bekanntes Mitternachts-Tischtennisturnier. Insgesamt nahmen 20 Teams am Turnier teil, aufgeteilt in 4 5er Gruppen. Der TC Renchen stellte dabei mit 4 Mannschaften die meisten Teams aller Vereine/Hobbyteams. Für den TC Renchen 1 schlugen Tim Sauer, Harald Laupichler und Julian Bühler auf. Sie spielten sich überraschend bis in das Finale und verloren bis dorthin kein einziges Match. 6 x hieß es 3-0 für den TC Renchen, teilweise gegen einige starke Ex-Tischtennisspieler, so z. B. im Halbfinale als Tim Sauer auf Nr. 1 in 3 Sätzen gewinnen konnte.

Im Finale stand man nun als krasser Außenseiter gegen die langjährigen Tischtennisspieler „Kölsche Jungs 1“ kurz nach Mitternacht an der Platte. Hier startete die Nr. 1 Tim Sauer und lieferte ein hochklassiges und taktisch perfektes Match ab. So drehte er den Satzrückstand und gewann mit 2-1, die Stimmung in der Halle war am Siedepunkte angelangt. Harald Laupichler verlor anschließend denkbar knapp den 2. Satz mit 11-13, zeigte aber auch ein starkes Match. Das letzte Einzel musste die Entscheidung bringen. Julian Bühler konnte hier nur anfangs Paroli bieten, war letztendlich aber ohne Chance. Dies bedeutete einen starken 2. Platz unter 20 Teams.

Der TC Renchen 2 war ein reines Damenteam. Sarah Dycker, Annika Bühler und Stefanie Wimmer schlugen sich ebenfalls hervorragend und konnten 2 Matches gewinnen, was Platz 3 von 5 in der Gruppenphase bedeutete. Sarah Dycker konnte dabei 3 ihrer 4 Matches auf der starken Position 1 gewinnen, drehte dabei auch 2 x einen Satzrückstand.

Auch die 2 weiteren Herrenteams (Nr. 3 und 4) um Benjamin Niesen, Stéphane Lenzen, Michi Hoyer, Ayman Ilyas, Joachim Fieß und Florian Sester schlugen sich gut und konnten ein paar Spiele gewinnen. Alle Teams hatten eine Menge Spaß und konnten den TC Renchen bestens in Ulm vertreten.